Drucken

Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim führt Kompetenzanalyse Profil-AC durch


Einen Schultag der gänzlich anderen Art erlebten Schülerinnen und Schüler der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGRS+) im Rahmen der Kompetenzanalyse Profil-AC. Statt Mathematik und Englisch standen das Bauen einer Murmelbahn oder das Basteln einer 3D-Geburtstagskarte auf dem Stundenplan. Und dass sie dabei von ihren Lehrkräften genau beobachtet wurden, machte diese Aufgaben sicherlich nicht einfacher!

Ziel des Verfahrens ist es, grundlegende Fähigkeiten und Stärken der Jugendlichen zu erkennen, um sie im Anschluss zielgerichtet in ihrer persönlichen beruflichen oder schulischen Orientierung beraten zu können. Deshalb steht am Ende ein ganz individuelles Kompetenzprofil. Auf dessen Grundlage werden die Jugendlichen dann von einem Coach und der Bundesagentur für Arbeit unterstützt werden. In welche schulische oder berufliche Richtung sie sich dabei beraten lassen, hängt ganz von ihren Interessen und Stärken ab - und nun auch von den Ergebnissen der Kompetenzanalyse.

 



Nicole baut aus Schaschlikspießen und Knete ein Haus, …

 

 


… während sich Sarah an einer 3D-Geburtstagskarte versucht.

 

 

 

 

Text und Fotos: Markus Jung