Der Geist ist wie ein Fallschirm: Er kann nur funktionieren, wenn er offen ist.

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

Die Peter-Gärtner-Realschule plus lädt die Böhl-Iggelheimer Grundschulen zu ihrem Aktionstag ein


Im Zentrum des Aktionstages der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGRS+) steht alljährlich das Minispielfeld der Schule, ein Geschenk des Deutschen-Fußball-Bundes anlässlich der Fußball-WM in Deutschland 2006. Zu diesem Anlass laden die Schülerinnen und Schüler der PGRS+ die dritten Klassen der Johannes Fink Grundschule Böhl und der Jakob-Heinrich-Lützel Grundschule Iggelheim ein. Für ihre kleinen Gäste gestaltet die Schulgemeinschaft dann einen Vormittag voller Spaß, Spiel und Unterhaltung. Kistenklettern, Tanzen und Sackhüpfen zählen dabei zu den absoluten Favoriten der Grundschülerinnen und Grundschüler. Die PGRS+ nutzt diese Gelegenheit aber auch, um an ihr soziales Engagement zu erinnern. Die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erinnert mit Anne Frank daran, dass sie ihr besonderes Augenmerk seit Jahren auf Rassismus und Ausgrenzung legt. Und der Verein „Ökumenischer Hungermarsch Böhl-Iggelheim“, den die PGRS+ traditionell mit verschiedenen Aktionen unterstützt, bekommt Gelegenheit, auf das Projekt der diesjährigen Aktion hinzuweisen, den Bau eines Hauses für misshandelte Frauen und behinderte Kinder in Peru – am Aktionstag wurden bereits erste Gelder dafür gesammelt.

 


Die PGRS+ erinnert als „Schule ohne Rassismus
– Schule mit Courage“ an Anne Frank

 


Auch 2019 wird die PGRS+ am Böhl-Iggelheimer Hungermarsch teilnehmen

 


Den Abschluss des Festes bildete eine improvisierte Tanzeinlage
– die Jugendlichen hatten sichtlich Spaß dabei

 

 

 

Text und Fotos: Markus Jung